Das Problem an der Wurzel anpacken

Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage, bei der vor allem das subkutane Gewebe im Bereich der Wirbelsäule massiert wird. Die Massage ist zu 100 % sicher und überrascht mit ihrer enormen Wirksamkeit. Da die Schlacken und Verspannungen im Bereich der austretenden Spinalnerven gelöst werden, ist eine deutliche Linderung  bei vielen Beschwerden möglich.

 

Indikationen

  • postoperative Zustände
  • Menstruationsbeschwerden und PMS
  • Cellulite
  • Kopfschmerzen 
  • Kopfschmerzen bei muskulärer Beteiligung des Nackens
  • posttraumatischer Kopfschmerz (Schleudertrauma)
  • Durchblutungsstörungen der Arme, Hände, Beine, Füsse 
  • beginnende arteriosklerotische Veränderungen
  • venöse / lymphatische Stauungen
  • chronische Bronchitis
  • Reizmagen
  • Obstipation
  • Status nach Leber-/ Gallenkoliken
  • alle Beschwerden ohne klinischen Befund, die einen viszero-kutanen/ muskulären oder kutiviszeralen Ursprung vermuten lassen